Preview Mode Links will not work in preview mode

Jan 25, 2019

EU-Abgeordneter Michel Reimon (Grüne) und Politikwissenschaftler Thomas Schmidinger berichten von ihrer Reise in das vom IS-Terrorismus verwüstete Kriegsgebiet im Norden Syriens. Die Region, nun Großteils von Kurden autonom verwaltet, fürchtet mit dem Abzug der US-Truppen den Einmarsch der Türkei.

Wie es in der einst stark umkämpften Stadt Kobane heute aussieht und was mit tausenden inhaftierten IS-Kämpfern sowie deren Frauen und Kindern – darunter zahlreiche EU-Staatsbürger – geschehen soll, diskutieren Reimon und Schmidinger im Gespräch mit Raimund Löw.

Lesen Sie den FALTER vier Wochen lang kostenlos: https://abo.falter.at/gratis