Preview Mode Links will not work in preview mode

Oct 25, 2018

Wien, September 1942. Die jüdische Familie Bustin muss ins Sammellager, der 17-jährige Sohn Hansi versteckt sich bei seinem ehemaligen Schularzt Pepi. Zweieinhalb Jahre lebt er bei Pepi und überlebt so die Shoah.

FALTER-Journalistin Anna Goldenberg zeichnet in ihrem ersten Buch "Versteckte Jahre" die Geschichte ihrer beiden Großeltern nach. Während Hansi der Deportation entkam, musste ihre Großmutter Helga nach Theresienstadt. Bei der Buchpräsentation in der Wiener Hauptbücherei erzählt Goldenberg von ihrer Recherche, Großmutter Helga mahnt vor Parallelen zur Jetzt-Zeit. Moderiert hat FALTER-Chefredakteur Florian Klenk.

Lesen Sie den FALTER vier Wochen lang kostenlos: https://www.falter.at/service/abo-bestellen/gratis